Islamischer Dachverband Heilbronn e.V. (IDHN e.V.)
Islamischer Dachverband Heilbronn e.V. (IDHN e.V.)

Ausflug nach Mannheim am 22.03.2014

Hier ein kleiner Bericht über unseren gemeinsamen Ausflug nach Mannheim, den einige unserer Geschwister gemeinsam organisiert hatten:

Der erste Punkt des Tages war der Verein „Muslime helfen e.V.“. Der Verein wurde 1985 gegründet und ist ein freies, gemeinnütziges und mildtätiges Hilfswerk von Muslimen. Sie leisten Hilfe für Bedürftige in Notstandsgebieten, bei Krieg, Hungersnot und anderen Notfällen durch Sachspenden und Hilfsmaßnahmen vor Ort, so dass aus Hilfsbedürftigen Hilfe unabhängige Menschen werden.

Zweiter Stopp war der Besuch bei „Kudem – Kulturhaus der europäischen Muslime e.V.“ Hier befindet sich die größte islamische Fachbibliothek Europas in sechs Sprachen im Aufbau. Das Ziel welches man erreichen möchte liegt bei 100.000 Werken und ist bereits zu einem Viertel errichtet. Außerdem werden hier noch verschiedene Aktivitäten angeboten z.B. Kalligraphie, Musikunterricht und vieles mehr.

Anschließend ging es zur islamischen Bank „Kuveyt Türk“. Die Filiale wurde zwar bereits Ende 2010 eröffnet, aber noch wurde die Banklizenz einer Vollbank nicht erteilt. Bisher können Kunden nur ein zinsloses Konto in der Türkei eröffnen.

Danach sind wir zur „gläsernen Moschee“ gefahren. Die Moschee wurde 1995 eröffnet. Mit gläsern ist nicht gemeint, dass sie aus Glas oder mit viel Glas gebaut wurde sondern das sie offen und transparent ist. Es werden regelmäßig Führungen durchgeführt. Offene Fragen zur muslimischen Religion und kontroverse Diskussionen über kulturelle Unterschiede sind bei diesen Führungen selbstverständlich.

Außerdem wurde auch der muslimische Kindergarten „Lâlezâr“ vom „Verein zur Errichtung und Erhaltung muslimischer Kindergärten e.V.“ besucht, der zum DITIB Dachverband gehört. Dieser wurde am 04.12.2013 eröffnet. Aktuell gibt es nur eine Gruppe, aber schon bald soll einen zweite Gruppe hinzukommen. Kinder verschiedener Herkünfte, Religionen und sozialen Schichten finden hier eine gute Grundlage für ihre Entwicklung.

Den kulinarischen Abschluss fand der Ausflug im Helal-Restaurant „Vefa“ wo Groß und Klein das für sich Passende fand.